Unsere Partner*innen

Wir arbeiten ausschließlich mit kollektiven Strukturen zusammen,  so weit diese existieren. Das sind bis jetzt die folgenden:

Aroma Zapatista

Aroma Zapatista ist ein Kollektiv, das seit Mai 2012 in Hamburg-Wilhelmsburg Kaffee aus den zapatistischen Gemeinden in Chiapas/Südmexiko und von der indigenen Bewegung CRIC aus dem Cauca/Kolumbien importiert und vertreibt. Darüber hinaus bekommt ihr bei Ihnen auch andere kollektiv hergestellte Produkte. Die compañeras sind nicht nur in Soligruppen für Chiapas aktiv, sondern bringen sich auch in zahlreichen anderen politischen Kampagnen ein. Mehr könnt ihr auf der Seite von Aroma selbst lesen:

www.aroma-zapatista.de

disgusted youth

Unsere Aufkleber druckt der linke Onlineshop “disgusted youth” aus Bremen. Das weitere Angebot findet ihr auf deren Seite:

www.disyouth.net

Druckerei Zollenspieker Kollektiv

Die Flyer fertigt die Druckerei am Elbdeich für uns an. Dieses alteingesessene Kollektiv legt viel Wert auf transparente Entscheidungsfindung, ökologisch nachhaltige Produktion und langfristig vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen. Lest mehr darüber auf:

www.zollenspieker.de

Quijote Kaffee

Quijote Kaffee ist eine Spezialitätenrösterei, welche direkt importiert und als Kollektiv organisiert ist. In ihren Räumen in Rothenburgsort rösten wir derzeit. Ihr Angebot und mehr findet ihr auf der Seite:

www.quijote-kaffee.de

Rösterei Flying Roasters aus Berlin

Das befreundete Röstereikollektiv Flying Roasters aus Berlin hilft uns bei der Bewertung der Rohkaffeebohnen

www.flyingroasters.de

Ströbel Verpackungen

Ein Verpackungs-Kollektiv haben wir noch nicht gefunden und arbeiten deshalb mit der Firma Ströbel in Langenzenn zusammen. Deren Philosophie und warum wir uns für diese Firma entschieden haben, könnt ihr nachlesen unter:

www.stroebel.de/de/philosophie